RV-Gemeinschaft

Politik und Gesellschaft

US-Schiedsgericht vs Rechtsstaat

Vattenfall klagt in den USA gegen Atomausstieg

Der Energiekonzern Vattenfall klagt wegen des Atomausstiegs gegen Deutschland. Der Konzern fordert rund fünf Mrd. Euro. Entscheiden soll ein US-Schiedsgericht. Lesen Sie den leicht redaktionell geänderten Beitrag von Jakob Schlandt, dem Hamburger Abendblatt entnommen.

(mehr …)

Energiekonzerne

Gewinne privatisieren, Kosten sozialisieren

Die Atombranche will ihre Reaktoren loswerden und macht das perfide Angebot, die Abwicklung der Atomkraftwerke in die öffentliche Hand zu überführen. Wieder einmal sollen Kosten sozialisiert werden, während die Gewinne den Aktionären zugute kamen und kommen. Lesen Sie die nachfolgenden Artikel von Olaf Preuß, dem Hamburger Abendblatt entnommen.

(mehr …)

Wechsel des Stromanbieters

Perversion der Marktwirtschaft

Wenn Politik durch Kosmetik ersetzt wird, ist das Ergebnis bestenfalls Augenwischerei, oft aber eine massive Begünstigung einer Minderheit, wie sich wieder einmal belegen lässt. Stromkonzerne werden bevorteilt, obwohl das Gegenteil behauptet wird.

(mehr …)

Vorwärts in die Vergangenheit

Profit der Atomkonzerne

So schnell geht das also. Die Atomindustrie feiert bereits die Energiewende und die Aktionäre freuen sich, obwohl die künftige Bundesregierung noch nicht existent ist. Dieses Milliardengeschenk ist offensichtlich längst vor der Wahl abgesprochen und erkauft worden. Wieviel Kumpanei will die Bevölkerung eigentlich noch zu Lasten ihrer Zukunft ertragen?

(mehr …)

Atomlobby und CDU passen zusammen

Kapital bevorzugt

Spätestens seit der todsicheren Lagerung des Atommülls im undichten Lager Asse, die zur Gefahr für die gesamte Bevölkerung werden kann, wenn nicht sofort gehandelt wird, müßte eigentlich auch die CDU eine Kehrtwende ihrer bisherigen atomfreundlichen Politik vollziehen. Nicht nur die Spenden der Atomindustrie in erheblicher Höhe belegen leider das Gegenteil.

(mehr …)

  • Archiv