RV-Gemeinschaft

Politik und Gesellschaft

AfD: Machtergreifung gewollt

Nationalsozialismus ist deren Handlungsmaxime

Björn Höcke wird auch heute noch bezeichnet als Vertreter des völkischen Flügels, also als Vertreter einer Minderheit in der AfD. Tatsächlich ist er bereits der Frontmann seiner Partei und deren Führer. Lesen Sie den gekürzten und redaktionell geänderten Beitrag von Martin Debes, dem HA entnommen.

(mehr …)

Massenmord der SS

Ein ungesühntes Massaker

Soldaten der Waffen-SS ermordeten vor 75 Jahren in Sant ‚Anna di Stazzema Hunderte Zivilisten = Kinder, Jugendliche, Frauen. Einer der Täter lebt in Hamburg. Zur verantwortung gezogen wurde er nie. Lesen Sie den redaktionell geänderten Beitrag von Michael Göring, dem HA entnommen.

(mehr …)

AfD: extremistisch und gewaltbereit

Partei gehört nicht zum demokratischen Spektrum

Der Journalist Georg Restle sagt auch das in seinem Kommentar in den Tagesthemen: Es sind die Medien, die dazu beigetragen haben, die AfD hoffähig zu machen. Hoffähig sind mittlerweile Hass, Gewalt, Verleumdung, Lüge, Niedertracht. Lesen Sie den Beitrag von Joachim Huber, dem Tagesspiegel entnommen.

(mehr …)

Rechtsradikale Polizisten (aktualisiert)

Netzwerk zur Bundeswehr und zum Verfassungsschutz

Die Ermittlungen gegen fünf Polizeibeamte in Frankfurt/Main wegen eines Neonazi-Chats und Bedrohungen einer Anwältin sind ausgeweitet worden. Nach Tagesspiegel-Informationen aus Sicherheitskreisen soll die Staatsanwaltschaft Verfahren gegen weitere Polizeibeamte eingeleitet haben. Lesen Sie den redaktionell geänderten Beitrag von Alexander Fröhlich und Frank Jansen, dem Tagesspiegel entnommen.

(mehr …)

Freital

Terror der Nazis

Seit einem halben Jahr läuft ein Prozess gegen acht Rechtsradikale aus Sachsen. Der folgende Bericht über den Terror in Freital ist auch ein Lehrstück über Demokratiedefizite, Kumpanei, Versagen und heimlicher bis offener Unterstützung für Nazis. Lesen Sie den leicht gekürzten und redaktionell geänderten Beitrag von Christian Unger, dem HA entnommen.

(mehr …)

Keine Toleranz gegenüber Intoleranz

Vielfalt statt Einfalt

Wer, wenn nicht Ralph Giordano, könnte glaubwürdiger und überzeugender vor den fundamentalen Gefahren rechten Gedankenguts bis hin zum braunen Terror warnen. Lesen Sie seine gekürzte Rede im Hamburger Rathaus, dem Hamburger Abendblatt entnommen.

(mehr …)

  • Archive