RV-Gemeinschaft

Politik und Gesellschaft

Bruttoverdienste

Leistung muss sich lohnen

Wenn seit 2009 die Bruttoeinkommen sinken, dann weiß jeder, dass die Kaufkraft noch stärker als bisher zurückgehen wird als bisher und das Armutsrisiko steigt. Auch wenn dieser Rückgang differenziert zu bewerten ist, ist er für nicht nur für Arbeitnehmer alarmierend, zumal gleichzeitig die Geldvermögen exorbitant steigen.

(mehr …)

Umverteilung von unten nach oben

Spaltung zwischen arm und reich nimmt dramatisch zu

Die Krise ist nur noch eine blasse Erinnerung: Den Konzernen in Deutschland geht es wieder blendend. Doch die hohen Gewinne gehen einher mit einer Umverteilung von unten nach oben. Auszugsweise und redaktionell verändert der FR entnommen.

(mehr …)

Leiharbeit

Bundesregierung will minimale Verbesserungen in der Leiharbeit. Mit der Neuregelung soll es Arbeitgebern erschwert werden, regulär Beschäftigte in Leiharbeit zu zwingen. Von Sivio Duwe, 16.12.2010, Telepolis.

(mehr …)

Armenlotto

Armenlotto(!) wie in den USA gibt es in Deutschland noch nicht. Allerdings gibt es die Tafeln und weitere ehrenamtlich betriebene Anlaufstellen, die Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände bereitstellen, die sonst nicht bezahlt werden könnten. Sie sind bisher eine Ergänzung, also kein Ersatz für sozialstaatliche Hilfestellung.

(mehr …)

Brandstifter

Dekadenz der fdp

Jetzt wird es unerträglich. Westerwelle ist ein sozialpolitischer Brandstifter ersten Ranges.  Sich selbst zum Volkstribun zu ernennen, das Volk aber im Gegensatz zur römischen Republik knechten zu wollen, ist demagogische Hetze von ungeahnter Qualität und neudeutsche Dekadenz.

(mehr …)

Leistung lohnt nicht

Leistung aus Leidenschaft

Leistung soll sich lohnen, das will die Partei, deren politisches Personal bisher nichts geleistet hat. Das ist auch gut so, weil man sich vor möglichen, aber hoffentlich nicht eintretenden Leistungen fürchten muss.
(mehr …)

  • Archiv