RV-Gemeinschaft

Politik und Gesellschaft

Kumpanei und Macht

Ohne Anstand und Gewissen

Die gemeinsame und schamlose Absicht von hochrangigen Funktionsträgern der CDU auf Bundes- und Landesebene und von Printmedien und anderen Medien, allen voran die Nachrichtensendungen des öffentlich-rechtlichen ZDF , den politischen Gegner ohne sachliche Grundlage und wider besseren Wissens zu diskreditieren, kann von Demokraten auf keinen Fall hingenommen werden.

(mehr …)

Kapitalismus und Staat

Staat als Agentur des Kapitals

Wer in einem Überblick erhalten will über das Verhältnis von Kapitalismus und Staat und über die Auswirkungen der Deregulierung, kommt am Beitrag von Dr. Hans Bleibinhaus nicht vorbei, der in gekürzter Fassung und redaktionell geändert den NachDenkSeiten entnommen worden ist.

 
(mehr …)

Kultur des Anstands

Wenn Regelverstöße zur Norm werden

Krawalle wie in London zeigen: Ein Teil der Jugendlichen hält sich nicht mehr an die selbstverständlichen Regeln der Gemeinschaft. Sie sind aber nicht die Einzigen: Regelverstöße gibt es heute im Alltag und in der Wirtschaft. Mit fatalen Folgen. So überschreibt Irene Jung ihren Beitrag, gekürzt dem HA entnommen.

(mehr …)

Trinkwasser

Renditeobjekt statt Lebensgrundlage

In vielen Ländern der Welt ist sauberes Trinkwasser Luxus. Bakterien, Arsen und andere unerwünschte Inhaltsstoffe sind dort die Regel. Die WHO schätzt, dass täglich 6.000 Kinder an Krankheiten sterben, die durch verschmutztes Trinkwasser verursacht werden. In Industriestaaten und vielen Schwellenländern ist Wasser eine begehrte Handelsware. Von Jens Berger, auszugsweise und redaktionell überarbeitet den NachDenkSeiten entnommen.

(mehr …)

Wohnungsnot

Im Würgegriff der Heuschrecken

Wohnungen sind in den städtischen Regionen zumehmend knapp und teuer. Bis 50% des Einkommens muss inzwischen für die Miete gezahlt werden, weil z.B. ehemals gemeinnützige Unternehmen verkauft und damit privatisiert worden sind. Die nachteiligen Folgen für die Mieter entnehmen Sie beispielhaft dem Bericht von Monitor.

(mehr …)

Integration

Es gibt sie, die Zustimmung der Bevölkerung zu den Aussagen von Sarrazin, obwohl kaum einer sein Buch gelesen hat. Da ist es hilfreich, wenn kompetent klargestellt wird, dass sowohl die Grundlagen als auch die Konsequenzen dieser Aussagen nicht nur der Integration schaden, sondern auch die Ausgrenzung innerhalb der Bevölkerung massiv fördern. Lesen Sie dazu die klärende Stellungnahme von Sigmar Gabriel, auszugsweise aus ZeitOnline wiedergegeben.

(mehr …)

Seiten: 1 2

  • Archiv