Abgehängte Stadtviertel

Der renommierte Soziologe Professor Butterwegge hat 2017 für die Linke für das Amt des Bundespräsidenten kandidiert, er ist einer der bekanntesten Armutsforscher Deutschlands. Gerade hat der 70-Jährige sein neuestes Buchmanuskript („Kinder der Ungleichheit“) beendet. Lesen Sie den gekürzten und redaktionell geänderten Beitrag von Georg Ismar, dem Tagesspiegel entnommen.

Weiterlesen

Innenräume Covid-Hotspots

Ansteckungen finden überwiegend drinnen statt und nicht draussen Abstand garantiert drinnen keine Sicherheit; deswegen sind Kaffeekränzchen im Wohnzimmer viel gefährlicher als Restaurantterrassen. All das ist nicht neu, sondern seit einem Jahr bekannt.1 Dennoch wird immer noch nicht danach gehandelt. Lesen Sie den redaktionell geänderten Artikel, dem Aerzteblatt entommen.

Weiterlesen

Ahnungslosigkeit der Gesundheitsminister

14 von 16 Bundesländern haben nach Recherchen von NDR, WDR und SZ keine Erkenntnisse darüber, welche Menschen sich besonders häufig mit Corona infizieren – und können daher nicht gezielt reagieren. Mediziner und Soziologen kritisieren diese Ahnungslosigkeit. Lesen Sie den gekürzten und redaktionell geänderten Bericht der Tagesschau vom 4.März 2021.

Weiterlesen

Verhältnismäßigkeit

Die massiven Grundrechtseinschränkungen gehen einigen Juristen, aber nicht nur denen, zu weit. Eine Heidelberger Anwältin wendet sich gegen diese Einschränkungen und bekam jetzt Besuch vom Staatsschutz. Lesen Sie den redaktionell geänderten und gekürzten Beitrag von Lars Wienand, T-Online entnommen.

Weiterlesen

Unwertes Leben

Die befristeten Maßnahmen der Bundesregierung, gemeint sind die massiven Einschränkungen, werden von der Bevölkerung weitgehend akzeptiert.  Ob diese Akzeptanz auch für die vorgesehene Lockerung der Einschränkungen gilt, sollte von grundrechtskonformen Maßnahmen abhängen.

Weiterlesen

Abgrenzung statt Solidarität

Die Website der UN wird weiter täglich aktualisiert – und sie hilft, einen derzeit weit verbreiteten Sehfehler zu korrigieren: Das Coronavirus ist nicht die einzige Krise in diesen Tagen und, was die unmittelbare Bedrohung für Menschen betrifft, bei Weitem nicht die schlimmste. Lesen Sie den  gekürzten und redaktionell geänderten Beitrag von Andrea Böhm, ZeitOnline entnommen.

Weiterlesen